Allgemeinbeleuchtung Beleuchtungs-Komplettlösung

Das Angebot an Leuchtdioden für Beleuchtungsanwendungen ist zur Zeit ziemlich zergliedert - die unterschiedlichen Anforderungen an Außen- und Innenbeleuchtung sowie Retrofit sorgen für ein breites Spektrum an Lösungen. Dabei wäre es in vielen Branchen sehr hilfreich, gäbe es eine gemeinsame Plattform.

Die Allgemeinbeleuchtung ist ein interessanter und breitgefächerter Marktausschnitt. Jedes Einzelsegment darin unterteilt sich wiederum in mehrere Kategorien und Subkategorien mit unterschiedlichen Anforderungen und Funktionen. Die Außenbeleuchtung umfasst Straßen-, Tunnel-, Parkplatz- und Landschaftsbeleuchtung plus eine Reihe weiterer Anwendungen. Zur Innenbeleuchtung gehören Ersatzlampen, Deckenleuchten, Lichtleisten, etc. Ersatzlampen untergliedern sich in Lampen mit gerichtetem Licht, dekorative und omnidirektional abstrahlende Lampen. Lampen mit gerichtetem Licht werden als MR16, PAR, AR111, etc. klassifiziert. Unter diesem Gesichtspunkt ist es gewagt, dass Everlight seine aktuelle LED-Serie »The RightLED« nennt.

Dahinter verbirgt sich die Vorstellung, so eine »richtige LED« mit einem applikationsbasiertem Ansatz mit entsprechenden Anwendungen zu verbinden, um angemessene Performance und Qualität zu
erzielen. Everlights neue Low/Mid-Power-LED-Serie zielt auf den Ersatz von Lichtleisten und Anwendungen für omnidirektional abstrahlende Lampen. Diese Serie umfasst Leistungen von 0,06 W, 0,2 W, 0,4 W und 0,5 W mit Wirkungsgraden ab 100 lm/W und in verschiedenen Formfaktoren: 3020 und 3528 (0,06 W), 5050 (0,2 W), 5630 (0,4 W und 0,5 W). Der Hersteller definiert dabei alles unterhalb von 0,2 W als Low-Power-LED, zwischen 0,2 W und 0,5 W spricht er von Mid-Power-LEDs.

3020 und 3528 (0,06 W) einigen sich für Lichtleisten-Anwendungen. Solch kleine Gehäuse lassen sich in großer Anzahl dicht auf einen linienförmigen Kühlkörper packen, um bei linearen Designs die erforderliche Lichtgleichförmigkeit zu erzielen. Eine linienförmige LED-Lichtleiste kann hierdurch die Anmutung herkömmlicher Leuchtstoffröhren nachbilden. Da es sich um kleine Low-Power-LEDs handelt, reicht die geringe Wärmeableitung von Linearleuchten aus, um in der LED eine niedrige Substrat- und Sperrtemperatur aufrechtzuerhalten. Dies erhöht Leistung und Lebensdauer. Um die Vorteile der Nutzung von Low-Power-LEDs noch zu verstärken und die insgesamte Lichtqualität der Leuchten zu verbessern, bietet Everlight 200 mCd pro Bin für eine gleichmäßige Leuchtintensität und 0,1 V pro Bin für konsistentere elektrische Designs.

Die  Mid-Power-Packages 5630 (0,4 W und 0,5 W) sieht der Hersteller als geeignet für A-Lampen-Anwendungen (Retrofit). Dabei liegt besonderer Wert auf dem thermischen Design. Generell folgen alle Low/Mid-Power-LEDs dem ANSI-Binning-Standard, weisen ein breites Farbwiedergabespektrum (CRI) auf und wurden dem LM80-Test unterzogen.