Test und Programmierung Grafisches JTAG

Die Qualität einer Software wird heutzutage zunehmend aus dem Blickwinkel der einfach zu beherrschenden Nutzeroberfläche beurteilt. Grafische Projektentwicklung erlaubt es, sämtliche in einer komplexen Software integrierten Verfahren intuitiver beherrschbar zu machen, ohne den Anwender in der Funktionstiefe einzuschränken.

Für die Boundary-Scan-Softwareplattform »System Cascon« hat Göpel nun eine neue grafische Benutzeroberfläche herausgebracht. Der so genannte »Cascon Mission Assist« ermöglicht eine vollständig grafische Projektentwicklung auf Basis von vordefinierten Zielmissionen und automatisiert gleichzeitig die kontextsensitive Adaption aller Systemwerkzeuge und Prozesssteuerungen.

Die durchgehende Systembedienung bietet Erstanwendern eine komplett abgesicherte Nutzerführung und soll gleichzeitig die Produktivität der Projektentwicklung verbessern. Durch seine konzeptionelle Offenheit unterstützt der Mission-Assist sämtliche Zugriffsverfahren wie Boundary-Scan, Processor-Emulation-Test, Chip-embedded-Instruments, In-System-Programming und Core-Assisted-Programming auf einer konsistenten Softwareplattform.

Diese mehrdimensionale Instrumentierung bietet den Vorteil der Optimierung von Testabdeckung und Durchsatz durch Definition gemischter Test- und Programmierstrategien. Die GUI visualisiert den gesamten Projekt-Arbeitsablauf in Abhängigkeit von der gewählten Zielmission. Dabei erfolgt auch ein automatisiertes Prozess-Scripting. Mission-Assist ist ab der Version 4.6 von System Cascon standardmäßig integriert.