Test von Kfz-Elektronik Geprüfte Konformität

Die komplexen Infotainmentsysteme nebst Netzwerkverbindungen in modernen Autos erfordern umfangreiche Test- und Prüfverfahren. Um Normenkonformität und Sicherheit sicherzustellen, stellen Anbieter von Messinstrumenten fertige Pakete bereit, welche das Überprüfen der Regeln vereinfachen.

Gleich drei neue Testpakete für den Automotive-Bereich hat Lecroy vorgestellt. Es stehen nun zwei automatisierte, »QualiPHY« genannte, Compliance-Testpakete zur Verfügung, eines für MOST und eines für den »BroadR-Reach«-Standard. Als weitere Lösung bietet der Messtechnik-Hersteller nun »VBA«-Pakete (Vehicle Bus Analyzer) für seine Oszilloskope der Modellreihen »WaveRunner 6 Zi«, »WavePro 7 Zi« und »WaveMaster 8 Zi« an.

Das Paket »QualiPHY« (QPHY) verfügt über ein automatisiertes Testscript zum schnellen und verlässlichen Testen von MOST50-ePHY- und 150-oPHY-Signalen. Diese Standards finden immer häufigeren Einsatz durch die große Nachfrage nach Videodisplays und Car-Infotainment-Systemen. Die Nachfrage hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen und bringt viele Testherausforderungen für Entwickler mit sich, um sicherzustellen, dass Infotainment-Anwendungen wie Video-Displays, GPS-Navigation, Audio, DVD, CD, Digitales Radio, Bluetooth-Verbindungen und Mikrophone im gleichen Netzwerk arbeiten, ohne sich gegenseitig zu stören.

»BroadR-Reach« wurde von Broadcom entwickelt und stellt kabelgebundene 100-MBit/s-Ethernet-Verbindungen bereit. Um den strengen Anforderungen in Fahrzeugen gemäß internationaler Vorschriften zu entsprechen, ist BroadR-Reach für verschiedene Anwendungen im Fahrzeuginneren optimiert und unterstützt allerlei Schnittstellen zu externen Geräten. Die Testlösung für den Physical-Layer beinhaltet »QPHY-BroadR-Reach«, ein automatisiertes Konformitäts-Testpaket und die notwendigen Halterungen und Kabel.

Das VBA-Testpaket schließlich kombiniert CAN-, LIN- und FlexRay-Trigger-, Decodier- und Analyselösungen und bietet darüber hinaus noch das Physical-Layer-Testpaket für FlexRay. Das VBA-Paket beinhaltet Funktionen wie das Decodieren von CAN-Protokollsignalen in symbolischen Text mit Hilfe der fahrzeugspezifischen .dbc-Datei. Dadurch kann der Anwender den kompletten Protokollstack betrachten und zusätzlich weitere elektrische Signale, die den CAN-Bus beeinflussen.