Framos tritt NVIDIA-Partner-Netzwerk bei KI-fähige Edge-Vision-Anwendungen vorantreiben

Die Partnerschaft von Framos und NVIDIA macht eine Kombination aus Framos' Embedded-Vision-Fachwissen mit der NVIDIA-Hochleistungs-Computing-Plattform möglich.
Die Partnerschaft von Framos und NVIDIA macht eine Kombination aus Framos'Embedded-Vision-Fachwissen mit der NVIDIA-Hochleistungs-Computing-Plattform möglich.

Framos ist ab sofort Mitglied im Partner-Netzwerk (Preferred Partnership Programm) von NVIDIA. Im Zuge dieser Zusammenarbeit will das Unternehmen die Entwicklung von Vision-Anwendungen in der Robotik, Automatisierung, in der IoT-vernetzten Produktion und anderen Bereichen vorantreiben.

Durch die Mitglieschaft im NVIDIA-Partner-Netzwerk ist es Framos möglich, Kunden, die die Jetson-Plattform für KI-Edge-Computing von NVIDIA verwenden, Kameralösungen anzubieten. NVIDIA Jetson ist mit fast einer halben Million Entwicklern eine etablierte KI-Plattform für Edge-Computing. Durch die Unterstützung cloudbasierter Technologien, die es jetzt für die gesamte Jetson-Produktpalette gibt, können Hersteller von intelligenten Maschinen und Entwickler von KI-Applikationen hochwertige, softwarebasierte Funktionen für Embedded- und Edge-Geräten in vielen Anwendungen spezifisch erstellen und nutzen.

Als Teilnehmer im Partnerprogramm plant Framos, seine Angebote auf Veranstaltungen von NVIDIA beziehungsweise Drittanbietern vorzustellen. Aufgrund des frühzeitigen Zugangs zu NVIDIA-Hardware und -SDKs ist es zudem möglich, die Entwicklungszeit von KI-fähigen Vision-Anwendungen zu verkürzen.