Narrow Band IoT Qualcomm kündigt Chipsatz für NB2-IoT an

Das Qualcomm 212 LTE IoT-Modem baut Single-Mode-Verbindungen nach 3GPP Release 14 Cat. NB2 auf.
Das Qualcomm 212 LTE IoT-Modem baut Single-Mode-Verbindungen nach 3GPP Release 14 Cat. NB2 auf.

Das besonder energieeffiziente LTE IoT-Modem soll Batterielaufzeiten von bis zu 15 Jahren möglich machen.

Nach Angaben der GSMA soll es im Jahr 2024 weltweit 3,2 Milliarden IoT-Verbindungen auf Mobilfunkbasis geben. Für den NB2-IoT, das Narrow-Band-IoT der zweiten Generation, das im 3GPP-Standard Release 14 spezifiziert wurde, stellt Qualcomm nun ein besonders energieeffizientes Single-Mode-Modem vor.

Energieeffizienz ist bei IoT-Geräten, die jahrelang im Einsatz bleiben müssen, ein wichtiges Thema. Das neue das Qualcomm 212 LTE IoT-Modem benötigt im Schlafzustand weniger als ein Mikroampere (1 µA). Um eine breite Palette von Batterien und eine längere Lebensdauer des Geräts im Feld zu unterstützen, koppelt das Modem eine extrem niedrige Abschaltspannung auf Systemebene mit Vorkehrungen zur Anpassung des Stromverbrauchs an unterschiedliche Leistungspegel der Quelle, so dass Endgeräte mit einem Stromversorgungspegel von nur 2,2 Volt betrieben werden können. So sollen batteriegespeiste Geräte bis zu 15 Jahre betrieben werden können.

Das Qualcomm 212 LTE IoT-Modem baut Single-Mode-Verbindungen nach 3GPP Release 14 Cat. NB2 auf. Gegenüber der ersten Generation von NB-IoT gibt es bei NB2 eine Reihe von Verbesserungen, unter anderem:

  • zusätzliche Sendeleistungsklasse von 14 dBm (zusätzlich zu 20 und 23 dBm) für bessere Energieeffizient bei geringeren Sendeanforderungen
  • höhere Datenraten: 127 kbps Downlink und 159 kbps Uplink (bisher: 26/62)
  • Reconnection im »connected mode« möglich, bisher nur im »idle mode«.
  • neue Methoden der Positionsbestimmung für genauere Lokalisierung

Im Gegensatz zu 5G, das u.a. unter der Prämisse geringster Latenzen für eine echtzeitfähige Kommunikation entwickelt wurde, eignet sich NB2-IoT nur für verzögerungstolerante Anwendungen. Das 212 LTE IoT-Modem funkt auf den Frequenzbändern im Bereich von 700 MHz bis 2,1 GHz und ermöglicht Global Roaming. Untergebracht in einer kompakten Ein-Chip-Lösung mit Modem-Basisband, Cortex-M3-Prozessor, Speicher, HF-Transceiver mit voll integriertem HF-Frontend und Power-Management-Einheiten, ermöglicht das Modem LTE-Module mit einer Größe von weniger als 100 Quadratmillimetern. Sein hoher Integrationsgrad mit wenigen externen Komponenten spart Kosten und beschleunigt das Moduldesign. Qualcomm bringt außerdem ein SDK für das 212 LTE IoT-Modem auf den Markt, das bei der Softwareentwicklung unterstützt. Das Modem soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 erhältlich sein.