Amantys Universeller Treiber für IGBT-Module

Jedes IGBT-Modul hat seine eigene Charakteristik, weshalb der IGBT-Treiber jeweils neu zu entwickeln ist. Doch ist das wirklich nötig?

Das Besondere an dem IGBT-Gate-Treiber von Amantys ist, dass er sich für Leistungsmodule verschiedener Hersteller konfigurieren lässt und die exakte Regelung des Gate-Stroms erlaubt. Der »Amantys Power Drive« kann die Anstiege von Strom und Spannung über die Kollektor-Emitter-Strecke exakt für den jeweiligen Arbeitspunkt individuell steuern.

Das Überschwingen der Spannung und die elektromagnetische Abstrahlung werden so auf ein Mindestmaß begrenzt. Das wirkt sich positiv auf die EMV aus und es lassen sich eventuell Halbleiterschalter mit geringerer Spannungsfestigkeit einsetzen. Die derzeit auf dem Markt angebotenen Produkte sind eigens für jede Anwendung entwickelt. Knappe und entsprechend wertvolle Entwicklungsressourcen im Bereich der Starkstromtechnik werden deshalb für Routineaufgaben vergeudet, anstatt für echte Alleinstellungsmerkmale genutzt zu werden.

Mit dem Amantys Power Drive steht eine einheitliche Plattform für die Ansteuerung einer Vielzahl verschiedener IGBTs unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung. Das Produkt ist kompatibel zu existierenden Antrieben, erzielt aber besonders gute Eigenschaften in Verbindung mit Modulen von Infineon, Mitsubishi, Dynex und Toshiba. Es können deshalb mehr Designelemente wiederverwendet werden, sodass sich das hochqualifiziertes Personal anspruchsvolleren Produktinnovationen widmen kann.

Leitkunden erhalten noch in diesem Jahr Muster des Amantys Power Drive, bevor das Produkt im ersten Quartal 2012 allgemein verfügbar sein soll und im zweiten Quartal in die Produktion geht.