Reaktion auf Kundennachfrage Spezialfoundry X-FAB verdoppelt 6-Zoll-SiC-Kapazität

X-FAB Silicon Foundries is going to double its SiC process capacity by installing a second heated ion implanter.
X-FAB Silicon Foundries wird seine SiC-Prozesskapazität durch die Installation eines zweiten Hochtemperatur-Ioneniplanters verdoppeln.

X-FAB Silicon Foundries hat beschlossen, seine Produktionskapazitäten für 6-Zoll-Siliziumkarbid-Wafer am Standort Lubbock, Texas, zu verdoppeln, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden. Deshalb hat X-FAB Texas einen zweiten Hochtemperatur-Ionenimplanter angeschafft.

Um die führende 6-Zoll-SiC-Wafer-Foundry zu bleiben, wird X-FAB seine SiC-Prozesskapazität verdoppeln. Dies soll deren Engagement für diese Technologie und das SiC-Foundry-Geschäftsmodell unter Beweis zu stellen. In Vorbereitung auf diesen Schritt hat das Unternehmen einen zweiten Hochtemperatur-Ionenimplanter für die Produktion von 6-Zoll-SiC-Wafern angeschafft. Dessen Lieferung wird für Ende 2018 erwartet, und die Freigabe zur Produktion ist für das erste Quartal 2019 geplant, um die erwartete kurzfristige Nachfrage zu decken.

»Mit der steigenden Verbreitung von SiC haben wir frühzeitig erkannt, dass die Erhöhung unserer Kapazität an Ionenimplantern entscheidend für unseren weiteren Erfolg auf dem SiC-Markt sein würde«, sagt Lloyd Whetzel, CEO von X-FAB Texas. Er fügt hinzu: »Dies ist nur der erste Schritt in unserem Investitionsplan, um die SiC-spezifischen Herstellungsprozesse zu verbessern.«

Die 6-Zoll-SiC-Prozesskapazitäten von X-FAB sind am Standort Lubbock, Texas, verfügbar, der für die Automobilfertigung nach dem neuen IATF-16949:2016 International Automotive Quality Management System (QMS) zertifiziert ist.