electronic displays Conference Jetzt Vorträge einreichen

Der Februar 2020 ist scheinbar noch weit weg. Wer aber einen Vortrag zur electronic displays Conference einreichen will, sollte jetzt aktiv werden.

Mit der electronic displays Confernce haben Display-Technologien eine eigene Plattform für den fachlichen Austausch auf der embedded world. Bis zum 2. Oktober 2019 ist der Call for Papers aktiv.

Auf der electronic displays Conference treffen sich über 500 Display-Experten und 2019 fanden mehr als 50 Präsentationen einschließlich sieben Keynotes statt. Die Konferenz 2020 wird wieder ein wichtiges Forum für die Präsentation innovativer Ideen und Ansätze sein, Entwicklungen und Forschungsprojekte im Bereich des heutigen und zukünftigen Display-Geschäfts.

Spezialisten sind eingeladen, Vortragsvorschläge einzureichen, die Anwendung, Entwicklung, Optimierung, Forschung und Erfahrung in der Industrie mit Displays darstellen. Die Vorträge können sich zm Beispiel um verschiedene Display-Technologien (LCD, OLED, LED, E-Paper, flexible Displays, Micro-Projektoren…) drehen, um Anwendungen, die Ansteuerung, Touch-Technologien, 3D-Darstellung, Herstellungsverfahren, die Lieferkette und Marktdaten. Neu in diesem Jahr ist, dass auch Lighting-Themen aufgegriffen werden, insbesondere im Automotive-Bereich und bei Spezialanwendungen.

Einreichungen für die electronic displays Conference erfolgen über www.electronic-displays.de. Konferenzsprache ist Englisch und die Länge der Vorträge beträgt 20 Minuten. Das ist knapp bemessen, allerdings stehen die Sprecher nach jeder Session an Stehtischen noch für sog. »author interviews« in den Pausen zur Verfügung. Weitere Randbedingungen und genaue Informationen gibt es auf der Konferenz-Website www.electronic-displays.de.