IPC mit Feldbusanbindung

Basierend auf Intels Dual-Core-Prozessor »D510« mit 1,6 GHz bietet IPC2U mit dem »Pipal 2130C« einen energieeffizienten und laut Hersteller vielseitig einsetzbaren Embedded-PC für den industriellen Bereich (-20 °C bis +50 °C) an.

Das lüfterlose System kann über einen SODIMM-Sockel mit bis zu 1 GByte Speicher ausgerüstet werden. Für die Feldbusanbindung stehen zwei Gigabit-Ethernet-Controller vom Typ »Realtek RTL8111C« mit Boot-over-LAN-Funktion zur Verfügung. Ferner sind vier USB-2.0-Anschlüsse, zwei RS-232-Schnittstellen mit klassischem DSUB-9-Stecker, zwei RS-422/485-Ports mit galvanischer Trennung und Terminalklemme sowie vier Digital-I/OSchnittstellen mit 5 kV Isolation mit integriert. Für eine Erweiterung des Systems stehen ein miniPCI- und ein miniPCIe-Slot zur Verfügung.