Bedienen und Beobachten DESIGN&ELEKTRONIK-Entwicklerforum HMI - Komponenten & Lösungen

Wie Entwickler ein optimales »Human Machine Interface« (HMI) gestalten, erfahren sie auf dem Entwicklerforum »HMI – Komponenten & Lösungen«, das die DESIGN&ELEKTRONIK am 7. Mai 2015 zum vierten Mal in München organisiert. Jetzt steht das Vortragsprogramm online.

Sie ist die »Visitenkarte« eines jeden Geräts: die Benutzeroberfläche. Anwender beurteilen elektronisches Equipment – auch im industriellen und professionellen Umfeld – meist subjektiv nach seiner Bedienbarkeit. Wenn ein großes, helles Grafikdisplay zur Multitouch- und Gestensteuerung einlädt, reagieren potenzielle Käufer positiv. Doch neben der Hardware sind vor allem Aufbau und Navigationsstrategie des Bedienmenüs von großer Bedeutung.

Auf eine moderne, durchdachte Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) kommt es also auch bei industriellen und professionellen Elektronikgeräten an. Doch wie kann der Entwickler ein ansprechendes HMI realisieren? Hier hat das DESIGN&ELEKTRONIK-Entwicklerforum »HMI – Komponenten & Lösungen« in den letzten Jahren bereits wichtige Hilfestellungen leisten können, von der HMI-Konzeption über den Entwurf bis hin zu Komponenten und Werkzeugen. Am 7. Mai 2015 bringt die vierte Auflage dieser sehr erfolgreichen Veranstaltung wieder Entwicklern alle Aspekte rund um die Realisierung aktueller Mensch-Maschine-Schnittstellen näher.

Eröffnet wird das Entwicklerforum am Morgen durch Prof. Dr. Gerrit Meixner von der Hochschule Heilbronn, der in seinem Keynotevortrag einen Blick in die Zukunft der Mensch-Maschine-Schnittstelle wagt und kommende innovative Interaktionstechnologien vorstellt. In den folgenden vier Vortragssessions des Programms geht es dann zunächst um grundlegende HMI-Konzepte und -Strategien, dann wird gezeigt, wie sich Smartphones und Tablets als HMI für industrielle Geräte und Maschinen verwenden lassen. Am Nachmittag beleuchtet eine Session die Werkzeuge für den HMI-Entwurf, während sich in der parallel laufenden zweiten Session alles um Touch, Multitouch und die berührungslose 3-D-Gestensteuerung dreht.

Das komplette Vortragsprogramm mit allen Details und den Abstracts der Vorträge sowie eine Online-Anmeldemöglichkeit finden Interessenten unter www.hmi-entwicklerforum.de.