Embedded-Motherboards Emerson Network Power: Kundenspezifische Boards in acht Wochen

Standardprodukte sind günstig, allerdings sind Anwender dadurch in ihren Möglichkeiten beschränkt. Mit dem Service »RapiDex« sollen Kunden von Emerson Network Power kundenspezifische Platinen in acht Wochen in Stückzahlen erhalten.

Alles, was Nutzer von »RapiDex« vorgeben müssen, ist der Prozessortyp (derzeit noch beschränkt auf Intels »Atom«), der Speicher, die I/Os, die Steckverbinder sowie die Abmaße der Platine. Schon nach zwei Tagen liegt das Angebot nebst 3D-Modell beim Kunden vor, und nach vier Wochen kommen Freigebemuster. Nur weitere vier Wochen später werden die ersten fertigen Produkte ausgeliefert.

Gleichzeitig liegt die Mindestbestellmenge bei nur 100 Stück. In der nächsten Zeit sollen weitere Intel-Embedded-Prozessoren unterstützt werden.