3. Anwenderforum Passive Bauelemente Hochemotionales A-Wort

An der Podiumsdiskussion zum Thema »Wenn sogar Widerstände auf Allokation sind! Wann ist ein Ende der Verknappung in Sicht?«, nahmen Olaf Lüthje (Senior Vice President Business Marketing Passives bei Vishay), Reinhard Sperlich (Vice President Sales Europe bei Murata) und Jean Quecke (Sales Director CE für den Bereich Passive bei von Future Electronics) teil (v.l.n.r.). Moderiert wurde diese von Markt&Technik-Chefreporter Engelbert Hopf (ganz links) und Ralf Higgelke von der DESIGN&ELEKTRONIK.
An der Podiumsdiskussion zum Thema »Wenn sogar Widerstände auf Allokation sind! Wann ist ein Ende der Verknappung in Sicht?«, nahmen Reinhard Sperlich (Vice President Sales Europe bei Murata), Olaf Lüthje (Senior Vice President Business Marketing Passives bei Vishay) und Jean Quecke (Sales Director CE für den Bereich Passive bei von Future Electronics) teil (v.l.n.r.). Moderiert wurde diese von Markt&Technik-Chefreporter Engelbert Hopf (ganz links) und Ralf Higgelke von der DESIGN&ELEKTRONIK (ganz rechts).

Allokation! Das A-Wort war das am emotionalsten diskutierte Thema beim dritten Anwenderforum Passive Bauelemente von Markt&Technik und DESIGN&ELEKTRONIK. Insgesamt 146 Teilnehmer, Referenten und Aussteller ließen sich Ende Juni in München intensiv schulen.

Selten bekommen passive Bauelemente so viel Aufmerksamkeit wie in diesem Jahr, denn bei Keramikkondensatoren und SMD-Widerstände sprechen selbst Branchenexperten teilweise bereits von Allokation. Dadurch haben passive Bauelemente für viele Entwickler und Einkäufer in den letzten Monaten eine Bedeutung erhalten, die nur wenige diesen C-Bauteilen in der Vergangenheit zugetraut hatten. Passive Bauelemente standen immer in ausreichenden Mengen zur Verfügung; die Preise sanken zuverlässig von Jahr zu Jahr.

Erstmals beschäftigt sich auf dem diesjährigen Anwenderforum Passive Bauelemente deshalb eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit dem Thema Wenn sogar Widerstände auf Allokation sind! Wann ist ein Ende der Verknappung in Sicht? Olaf Lüthje (Senior Vice President Business Marketing Passives bei Vishay), Reinhard Sperlich (Vice President Sales Europe bei Murata) und Jean Quecke (Sales Director CE für den Bereich Passive bei von Future Electronics) stellten sich nicht nur den Fragen der Moderatoren, sondern auch den zuweilen auch sehr emotionalen Fragen des Auditoriums.

Bilder: 12

3. Anwenderforum Passive Bauelemente

Einige Impressionen vom dritte Anwenderforum Passive Bauelemente, das am 27. und 28. Juni 2018 stattfand.

Highlights bei jedem unserer Anwenderforen sind auch die Keynotes. In diesem Jahr konnten wir wieder drei Hochkaräter gewinnen. Taavi Madiberk, Mitgründer und CEO von Skeleton Technologies, sprach über die Einsatzmöglichkeiten Graphen-basierter Ultrakondensatoren, die in der Nähe von Dresden gefertigt werden. Markus Krieg, Geschäftsführer Marketing bei Rutronik, ging darauf ein, was ein Distributor mit Schwerpunkt passive Bauelemente in der aktuellen Liefersituation leisten soll und muss. Alexander Gerfer, CEO/CTO der Würth Elektronik eiSos, eröffnet mit seiner Keynote »Magnetics in the Digital World – the untold or forgotten facts« den zweiten Veranstaltungstag.

Zu jedem der drei Bauteilgruppen – Kondensatoren, Induktivitäten, Widerstände – folgte jeweils ein 45-minütiges Tutorial, das alle Teilnehmer auf das gleiche Wissensniveau brachte, damit alle den danach folgenden Fachvorträgen gut folgen konnten.

Das vierte Anwenderforum Passive Bauelemente wird am 2. und 3. Juli 2019 im Hyperion Hotel München stattfinden.