SAB Bröckskes Diverse robuste Kabel für Single Pair Ethernet

Single Pair Ethernet (SPE) soll die Anwendungen im Industrial IoT (IIoT) und in der Industrie 4.0 miteinander verbinden. Dafür braucht es auch die entsprechenden Kabel – beispielsweise die Leitungsreihe CATLine SPE von SAB Bröckskes für den Einsatz in Schleppketten und Robotern.

Durch die zunehmende Vernetzung und Kommunikation von Anlagenkomponenten müssen immer größere Datenmengen zuverlässig übertragen werden – auch unter herausfordernden Bedingungen. Denn im industriellen Einsatz sind Ethernet-Leitungen oft mechanischen Belastungen und erhöhten Temperaturen ausgesetzt und kommen mit verschiedenen Chemikalien, Ölen und Reinigungsmitteln in Kontakt.

Für solche Einsatzfelder hat SAB Bröckskes die Leitungsreihe CATLine SPE entwickelt, die sich in die drei Unterfamilien SPE C-Track, SPE Robot und SPE HT unterteilt. Bei einer Bandbreite von bis zu 600 MHz sollen die schleppkettenfähigen bzw. robotertauglichen SPE-Leitungen eine sichere und zuverlässige Datenübertragung gewährleisten. Außerdem sind die Leitungen SPE Robot und SPE C-Track LABS-unkritisch, ölbeständig, UL-approbiert und RoHS-konform. Die temperaturbeständige Leitung CATLine SPE HT eignet sich für den Einsatz bei Temperaturen bis +180°C.

Die Fertigungsmöglichkeiten von SAB erstrecken sich nach eigener Aussage nicht nur auf die Grundtypen und Standardabmessungen, sondern insbesondere auf Spezialkabel, die nach der jeweiligen Kundenanforderung konstruiert werden. Dabei kann die Fertigung laut SAB auch in geringen Losgrößen erfolgen, die für Klein- und Nullserien interessant sind.