Intertec Components gliedert Fachabteilung aus Neue Marke für Elektromagnete

Ab sofort bietet Intertec Components seine Elektromagnete in einer eigenen Fachabteilung mit dem Markennamen »Red Magnetics« an. Unter dem Slogan »Design your Solenoid« bietet dieser Unternehmensbereich Beratung, Dienstleistung und Fertigung aus einer Hand. Damit möchte der Distributor seine Strategie in diesem Bereich unterstreichen, in den kommenden Jahren zu den Top 5 der Branche zu zählen.

Seit mehr als 15 Jahren sind Elektromagnete ein Kernbereich von Intertec Components aus Freising bei München. In dieser Zeit hat sich die Nachfrage nach speziellen Elektromagneten stark erhöht und damit die Design-in-Dienstleistungen. Denn fast jedes Kundenprojekt ist anders und verlangt ein kundenspezifisches Produktdesign.

Dieses beratungsintensive und sehr langfristige Vorgehen unterscheidet sich signifikant vom reinen Distributionsgeschäft, sodass man sich entschieden hat die bestehende Fachabteilung unter der Marke »Red Magnetics« auszugliedern und »frischen Wind« in den bestehenden, konservativ wirkenden Magnetmarkt zu bringen. Doch nicht allein durch die Marke Red Magnetics wollen sich die Magnetspezialisten von der Konkurrenz abheben.

Ziel ist, den Kunden Schnelligkeit, Top-Beratung und Hilfestellung beim Design-in nicht nur bei Großaufträgen zu bieten, sondern bereits bei geringen Stückzahlen. »Wir suchen den intensiven Kontakt zu unseren Kunden, beraten diese zeitnah und zuverlässig. Diese Firmenphilosophie können wir als kleines Unternehmen in dieser Branche seit vielen Jahren sehr gut umsetzen. Unsere Kunden schätzen diese persönliche Nähe, unser Engagement und die kompetenten Auskünfte«, so Florian Käsbauer, Magnetspezialist des Unternehmens.

Eine umfangreiche Auswahl an Standardmagneten hält das Unternehmen am Standort Freising ständig lieferbereit auf Lager. Musterbestellungen können so binnen kurzer Zeit an Kunden versandt werden.

Red Magnetics beliefert seine Kunden jedoch nicht nur mit Standardmagneten, denn einen Großteil fertigt das Unternehmen exakt nach Kundenwunsch (Bild 1).

Unter dem Slogan »Design your Solenoid« bietet es Beratung, Dienstleistung und Fertigung aus einer Hand: Neben einer kundenindividuellen Anpassung eines Magneten aus dem Standardprogramm ist es auch möglich, für spezielle Projekte einen vollständig neuen Magneten zu konzipieren. Dabei unterstützen die Magnetspezialisten ihre Kunden über die gesamte Desig-in-Phase und stehen mit ihrem über Jahre aufgebauten Know-how zur Verfügung.

Red Magnetics versteht sich daher als Partner für anspruchsvolle Design-in-Projekte. Entsprechend liegt der Schwerpunkt des Unternehmens auf der Herstellung von Unikaten.

Individualität bereits ab kleinen Stückzahlen

Um den Kunden das passende Produkt für entsprechende Projekte anbieten zu können, greift das Unternehmen auf eine eigene Fertigung zurück. Um den erhöhten Bedarf abdecken zu können, arbeitet Red Magnetics darüber hinaus auch seit vielen Jahren mit wenigen ausgewählten und verifizierten Auftragsfertigern eng zusammen. Diese selektierten Betriebe in Deutschland, Europa und Asien werden regelmäßig im Rahmen von Audits geprüft und bewertet.

Durch rege Kommunikation mit den Fertigern soll deren Produktion, die Unternehmensprozesse und die Qualitätsansprüche kontinuierlich verbessert werden. Neben nachprüfbaren Zertifikaten wird die Kommunikation im kleinen Team und der direkte Kontakt zu den Produktionsstandorten bei Red Magnetics groß geschrieben. Auftretende Probleme können so besonders schnell und nachhaltig gelöst werden - Kunden sollen so immer konstant hohe Qualität und ausgereifte Technik erhalten.

Kunden erhalten stets ein individuell erstelltes Datenblatt, das alle Details und Anforderungen fixiert und somit die Grundlage für die spätere Produktion bildet. Hierdurch haben Kunden die Sicherheit, ein optimales Produkt nach ihren Vorgaben zu erhalten. Bevor eine Serienfertigung anläuft, werden stets Testmuster, Nullserien und Labortests durchgeführt.

So lässt sich sicherstellen, dass möglichst alle Parameter abgeprüft sind. Bei Spezialanfertigungen werden die Produkte einer thermischen Analyse unterzogen. Kundenspezifische Magnete werden während des Dauer- und Stresstests, also unter erschwerten Betriebsbedingungen, mit einer Spezialkamera fotografiert (Bild 2). Die erzeugten hoch aufgelösten Wärmebilder werden analysiert, um eventuelle Schwachstellen ausfindig zu machen, die dann vor der Produktion korrigiert werden können.

»Red Magnetics möchte seinen Kunden den perfekten Service bieten - und das auch schon bei kleineren Stückzahlen. Wir besuchen daher unsere Kunden gerne vor Ort, besprechen das Applikationsdesign und suchen aktiv Lösungen für das Projekt«, so Magnetfachmann Franz Winn.

Für den Mittelstand

Kundennähe ist bei anspruchsvollen Kundenprojekten, gerade beim Design-in, unerlässlich. Hier helfen die Ansprechpartner von Red Magnetics bereits bei der Planung der Applikation mit und unterstützten das Entwicklerteam. Das Unternehmen ist keine Fachabteilung eines Großunternehmens - und möchte dies auch nicht sein.

Der Freisinger Magnetspezialist versteht sich als »Partner für den anspruchsvollen Mittelstand und den sprichwörtlichen Erfindergeist«, so Oliver Pflüger, Geschäftsführer des Freisinger Unternehmens, und ergänzt: »Bei uns zählen direkter Kontakt und ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden.« Red Magnetics ist eine Marke der Intertec Components und greift daher auf die gesamten Back-Office-Strukturen des Distributors zurück. So wird die Logistik, die Auftragsabwicklung, das Marketing und vieles mehr über Intertec Components abgewickelt, damit sich das Beraterteam ausschließlich um Kundenprojekte und Anfragen kümmern kann.