Passt perfekt zu Ihren Kunden! Computer&AUTOMATION-Ausgabe 12/2011

Zum Jahresausklang brennen die Anbieter von Automatisierungs- und Steuerungstechnik nochmals ein wahres Innovations-Feuerwerk ab – auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg. Die Redaktion von Computer&AUTOMATION berichtet...

... in der Dezemberausgabe ausführlich in einer großen Messenachlese von der vorgezogenen „Silvesterfeier“. Die „Kracher“ des Branchen-Events garnieren wir mit einer Reihe interessanter Technologie-Artikel und Applikationen
zu den Schwerpunkten des Dezemberhefts – Steuerungen und Regelungen sowie Gebäudeautomation. Endlich ist es amtlich: Investitionen in die Gebäudeautomation rechnen sich durch geringere Energiekosten, so das Ergebnis einer vom ZVEI in Auftrag gegebenen Studie.

Geld sparen lässt sich ebenso in anderen Disziplinen, bei der Planung und Projektierung mittels modellbasierter Ansätze bei der Programmierung oder – wie im Titelbeitrag beschrieben – mit durchgängigen Engineeringkonzepten über alle Disziplinen hinweg. Beiträge über Maschinensicherheit und Virtualisierung von Safety komplettieren unsere Rubrik Steuerungstechnik.

Immer wieder spannend ist ein Blick in die Entwicklungsabteilung von Unternehmen, im konkreten Fall eines Sensorikanbieters: Mit einer pfi ffi gen Kombination mehrerer Erfassungsprinzipien hat dieser das Einsatzspektrum und die Genauigkeit seiner Sensoren verbessern können. Parallel dazu berichten wir in der Feldebene über innovative Robotikanwendungen. Den Abschluss bildet ein Statusbericht über typische Fehlerbilder bei Feldbusinstallationen
und wie sie mit wenig Aufwand zu vermeiden wären.

Ihr Stefan Kuppinger
Redaktion Computer&AUTOMATION
skuppinger@weka-fachmedien.de

 

Computer&AUTOMATION 12/2011
Erscheinungstermin: 14. Dezember 2011
Anzeigenschluss: 22. November 2011

Bilder: 8

Ihre Ansprechpartner bei der Computer&AUTOMATION

Mediaberatung und Redaktion