Boost-Regler hilft Kurzschlüsse zu vermeiden

Unter der Bezeichnung TPS61080/1 hat Texas Instruments jetzt einen 1,2-MHz/600-kHz-Festfrequenz-Boost-Regler vorgestellt, der mit einem Netzschalter, einem Eingangs-/Ausgangs-Trennschalter und einer Leistungsdiode ausstattet ist.

Wird ein Kurzschluss festgestellt, öffnet der Trennschalter, um den Ausgang vom Eingang zu trennen. Darüber hinaus koppelt der Trennschalter während des Ausschaltens auch den Ausgang vom Eingang, um Kriechstrom zu verhindern. Andere Schutzmechanismen sind der Überstromschutz (0,5 A/1,3 A Spitze-Spitze), programmierbarer Sanftanlauf (SS), Überspannungsschutz (OVP), thermische Abschaltung und Unterspannungssperrschaltung (UVLO).
Der TPS61080/1 kann die Speisespannungen der OLED, TFT-LCD Bias sowie 12 V und 24 V bereitstellen. Außerdem ist sein Ausgang auch als Stromquelle zum Einschalten von 7-W-LEDs in Blitzlichtanwendungen konfigurierbar.

Farnell InOne GmbH
Tel. (089) 61 39 39 39
www.farnell.de