Bildverarbeitung: Vision&Control kooperiert mit Schunk

Der Bildverarbeitungsspezialist Vision&Control hat jetzt eine strategische Partnerschaft mit Schunk geschlossen. Schunk erwirbt eine Beteiligung von 28 Prozent an Vision&Control, im Gegenzug gewinnt Vision&Control einen Partner für seinen weltweiten Vertrieb.

Schunk wird über sein Netz von Niederlassungen künftig eine gezielt zusammengestellte Komponentenauswahl aus dem Vision&Control-Programm anbieten. Beide Unternehmen sind überzeugt, dass gerade in der Greif- und Robotertechnik die Bildverarbeitung in Zukunft eine wachsende Rolle spielen wird.

So können Automationsprozesse mit Hilfe der Bildverarbeitung flexibler und schneller werden. Zugleich reduziert sich der Aufwand für das Positionieren und Greifen von Teilen. Gerade bei der Zukunftstechnologie der Service-Robotik, bei der direkten Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, ist die Fähigkeit zum Sehen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung interagierender Assistenzsysteme.