Elektroniknet Logo

Hybrider Autosalon vs IAA

Genf will Auto-Messe N°1 in Europa bleiben

Genfer Autosalon GIMS Geneva International Motor Show
© GIMS

Neuer Termin, neuer Ansatz - schon im Februar wird der Genfer Autosalon 2022 stattfinden. Persönlich in Genf und digital mit Live-Studio als virtuelle Plattform. Erstmals wird es Keynotes und eine Bühne für Podiumsdiskussionen geben. Ebenfalls neu: Eine Teststrecke für Alternative Antriebe.

Knapp 5 Tage vor der IAA Mobility in München hat die Geneva International Motor Show (GIMS) hat ein neues Konzept vorgestellt. Der Genfer Autosalon soll zum neuen Datum vom 19. bis 27. Februar 2022 dem Wandel in der Automobilindustrie gerecht werden. Mit dem neuen Konzept wollen die Organisatoren es schaffe, den Genfer Autosalon zum wichtigsten Treffpunkt für die Automobilindustrie weltweit zu machen.

Sandro Mesquita, CEO der GIMS, sagte: »Der Automobilsektor wandelt sich schneller als je zuvor. Mit der Entwicklung der 91. Ausgabe der GIMS haben wir daher das Konzept der traditionellen Automesse für die 2020er Jahre und darüber hinaus neu definiert. ... Es ist uns auch wichtig, dass die GIMS den Wandel nicht nur widerspiegelt, sondern ihn mit der Einführung unserer Hauptbühne, der Accelerator Hubs und der Networking-Bereiche aktiv fördert und erleichtert."

Ob das gelingt wird auch der Erfolg der IAA zeigen. Während die Münchner auf Mobilität setzen und neben dem Auto auch Fahrräder, Smart City-Konzepte und weitere Mikro-Fortbewegung zeigen, bleibt Genf dem Auto treu - und stellt sich dem Wandel dennoch: weg vom Hochglanz-Prospekt zur Austausch-Plattform mit Testrecke und Podiumsbühne.

Glamouröses Netzwerken 

Zum ersten Mal wird die GIMS 2022 eine Hauptbühne bieten, auf der führende Vertreter der Branche Keynote-Vorträge halten. In Podien werden Experten zu den Themen und Fragen diskutieren, die den globalen Automobilsektor heute und morgen prägen. Ergänzt wird das Programm durch informelle »Accelerator Hubs« für den Austausch zwischen Teilnehmern und Experten sowie durch Networking-Bereiche und ein VIP Gala-Dinner.

Aussteller können ihre Veranstaltungen über die digitale Plattform des Genfer Autosalons übertragen und so erstmals neben der Presse auch Autokäufern und Liebhabern exklusiver Automobile auf der ganzen Welt erstmals virtuellen Zugang geben.

Kuratierte Inhalte

Der Hochglanz wird auch auf dem neuen Genfer Autosalon nicht fehlen - die GIMS will mehr als 80 Stunden kuratierter Inhalte bieten und so die Highlights der Messe sowie exklusive Inhalte effektvoll in die Welt tragen. Auch für die Besucher in Genf soll es 2022 noch attraktiver werden. Auf dem GIMS-Track, ähnlich der Blue Lane in München, können Besucherdie neuesten emissionsfreien und emissionsarmen Fahrzeuge der Aussteller Probe zu fahren.


Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH