Stromversorgungen im Anlagenbereich

Risiken auf der DC-Seite minimieren

25. Juli 2022, 14:56 Uhr | Von Thomas Waggershauser, Director Product Management, und Maximilian Köhler, Product Manager, beide bei Puls
PULS
Um kontinuierliche und störungsfreie Fertigungsprozesse zu gewährleisten, sollte ein passendes Stromversorgungssystem eingeplant werden.
© PULS

Aufgrund der angespannten Lieferketten sind kostenintensive Anlagenstillstände auf jeden Fall zu vermeiden. Die Ursachen dafür jedoch sowohl auf der AC- als auch der DC-Seite liegen. Deshalb gilt es, sich durch ein entsprechendes Stromversorgungssystem in beide Richtungen abzusichern.

Bauteilmangel, pandemiebedingte Lockdowns, die angespannte Weltpolitik – all dies hat dazu geführt, dass die globalen Lieferketten derzeit am Limit sind. Deshalb können es sich Hersteller nicht leisten, dass ihre Anlagen auch noch aufgrund technischer Defekte oder äußerer Einflüsse stillstehen.

Ein entscheidender Faktor, das Risiko zu minimieren, ist eine zuverlässige Stromversorgung innerhalb der Anwendung. Um kontinuierliche und störungsfreie Fertigungsprozesse zu gewährleisten, sollte ein passendes Stromversorgungssystem eingeplant werden. Dabei sind unterschiedliche Ausbaustufen möglich – je nachdem wie kritisch die Anwendung ist. Schaltnetzteile dienen immer als Basis und werden um zusätzliche Komponenten wie DC-USV-Systeme, Sicherungen und Redundanz- oder Puffermodule ergänzt.

Seit über 40 Jahren bietet der Stromversorgungshersteller Puls seinen Kunden entsprechende Systeme, die vor hohen Ausfallkosten schützen.

Anwendung und Netzqualität jederzeit im Blick

Der erste Schritt, die Anlagenverfügbarkeit zu steigern, ist zu wissen, welchen Bedingungen die Maschine überhaupt ausgesetzt ist. Einige Netzteile von Puls können neben ihrer eigentlichen Aufgabe der Stromversorgung auch als Sensor agieren. Die Geräte liefern Anwendungsdaten entweder über IO-Link oder wie bei den einphasigen 24-V-Netzteilen CP10.248 (10 A) und CP20.248 (20 A) über ein integriertes Display. Über das Display lassen sich auf einen Blick alle relevanten Informationen zum Zustand der Anwendung sowie der Netzqualität ablesen. Auf Basis dieser Informationen können Anlagenbetreiber schnell regieren, um Schäden an der Anlage sowie Störungen im laufenden Betrieb vorzubeugen.

Die Netzteile erfassen Daten in zwei unterschiedlichen Modi: im Echtzeit- und im Aufzeichnungsmodus. Im Echtzeitmodus stellt die Stromversorgung Live-Betriebsdaten dar. Dazu zählen Eingangs- und Ausgangsspannung, Ausgangsstrom, Betriebsstunden und die Temperatur der Leistungselektronik. Im Aufzeichnungsmodus stellt das Gerät Maximal- und Minimalwerte von Parametern bereit, die seit Inbetriebnahme erfasst und gespeichert wurden. Neben den Ein- und Ausgangsparametern zu Spannung und Strom zählt das Gerät beispielsweise auch eingangsseitige Transienten mit. Diese Daten erlauben Rückschlüsse auf die Netzqualität und erlauben präventive Wartungsarbeiten.

Im Fehlerfall alarmiert das Netzteil den Anlagenbetreiber über einen integrierten Alarmrelaiskontakt und informiert über den Zustand. Servicetechniker können die Situation somit schneller analysieren und Stillstandzeiten reduzieren.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
PULS
Ist ein Stromversorgungssystem auf verschiedenen Ebenen auf Ausfallsicherheit ausgelegt, können kostenintensive Ausfälle einer Anlage minimiert werden.
© PULS

Auf schlechte Netzstabilität reagieren

Die lokale Netzqualität beeinflusst die Anlagenverfügbarkeit stark. Dass sich die Stabilität der Stromnetze je nach Region stark unterscheidet, spürt Puls auch in seinen eigenen Werken in Deutschland, China und Tschechien. In Europa kommt es im Schnitt zu 0,3 Netzausfällen pro Monat. Dieser Wert erscheint erst einmal niedrig. Statistisch gesehen ist eine europäische Fabrik jedoch viermal im Jahr von einem Stromausfall betroffen. In anderen Teilen der Welt lassen sich ganz andere Werte beobachten.

In Südostasien fällt das Stromnetz ca. 4,8-mal pro Monat aus. In China kamen in den letzten Monaten zudem Rationalisierungsmaßnahmen der Regierung hinzu. Aufgrund von Energiemangel wurde der Strom in den Betrieben einfach abgestellt. Auch in den USA berichtet rund ein Viertel der Unternehmen, dass es mindestens einmal im Monat von einem Stromausfall betroffen ist.


  1. Risiken auf der DC-Seite minimieren
  2. Investition statt Kostenfaktor

Das könnte Sie auch interessieren

Bicker Elektronik

Bicker Elektronik

Modulare 24-V-Notstromversorgung

Bernhard Erdl, Puls: "Wir haben zweistellige Zuwachsraten. Die Welt wäre herrlich, wenn wir auch noch die benötigten Chips, Kondensatoren und Widerstände im gewünschten Umfang bekommen würden."

Humanitäres Engagement

Puls spendet Schutzmasken für Indien

WAWT

Umsatz des DIN-Schienen-Markts steigt

Wachstumsmarkt Stromversorgungen

Das Internet der Dinge4, WindRiver

USV für erneuerbare Energien

Lebensversicherung für Windräder

Vicor

Prognosen von Vicor für 2022

Covid-19 beschleunigt die Elektrifizierung

5G

Digital geregelte DC-DC-Wandler

Power für die 5G-Infrastruktur

XP Power, Gavin Griggs

Verstärkung bei Hochspannung

XP Power übernimmt FuG Elektronik und Guth…

Viele Induktivitäten für DC-DC-Wandler haben eine Markierung. Es sollte bei einigen Kondensatoren gleichgültig sein, wie herum Spulen angeschlossen werden. Das ist jedoch ein Trugschluss

Platinenlayout von DC-DC-Wandlern

Spulenorientierung und EMV

Open-Frame-Netzteile sind Standardkomponenten, die in OEM-Systeme sind und die STeckdose versorgt

Open-Frame-Netzteile

Design-in optimal gestalten

Efficient Power Conversion, EPC9165

Bidirektionaler DC-DC-Wandler

2-kW-Referenzboard von EPC und MPS

IdW Bernhard Erdl

Umsatz von Puls steigt und steigt

»Wir sind inzwischen im Modus der Warenzuteilung«

Die Wandler AP63200Q, AP63203Q, AP63205Q und AP63300Q

Automotive-PoL-Anwendungen

Kleine 3,8- bis 32-V-Abwärtswandler

eshma/stock.adobe.com

Preisdruck hält unvermindert an

»Eine solche Knappheit an Gütern gab es noch nie«

enanuchit/stock.adobe.com

Einkäufer disponieren bis 2025

»Jede einzelne Lieferung geht direkt in die…

Hermann Püthe

inpotron Schaltnetzteile

»Wir kaufen alle Komponenten, die wir kriegen…

Leistungs-MOSFETs von Taiwan Semiconductor.

Volle Auftragsbücher, lange Lieferzeiten

»Von Entspannung keine Spur«

PULS

Puls baut Werk in Tschechien aus

Fertigung in Europa – wichtiger denn je

sodawhiskey/stock.adobe.com

Stromversorgungen

Advanced Energy übernimmt SL Power

Die Produkte des Jahres 2021 – Power

Produkte des Jahres 2022

Die Sieger der Kategorie »Power«

Mouser, DC-DC converter

Point-of-Load-Wandler

Prozessoren und FPGAs mit Strom versorgen

Phoenix_Contact, PoE, Power over Ethernet

Power over Ethernet

Viele PoE-Ports sicher versorgen

Grau Elektronik

Versteckte Kosten von Stromversorgungen

Wenn billig am Ende teuer kommt

Erweiterte Serie EA-10000: Bidirektional, regenerativ, effizient

Advertorial

Erweiterte Serie EA-10000: Bidirektional,…

Vicor, New Space

Stromversorgungen für New Space

Wenn der terrestrische Breitbandausbau stockt

pixabay

Kenngrößen und EMV-Messung

EMV bei Schaltnetzteilen (Teil 1)

Power Supplies

Online-Themenwoche „Stromversorgung“

Optimismus in der Power-Branche

EA-Elektro Automation

EA-Elektro Automatik

Erweiterung der EA-10000er-Serie

Ralf Higgelke, Hermann Püthe, inpotron, Uwe Daro, Emtron, Bernhard Erdl, Puls, Engelbert Hopf

PowerTalk 2022 (Teil 1)

Herausforderungen in der Lieferkette

Ralf Higgelke, Hermann Püthe, inpotron, Uwe Daro, Emtron, Bernhard Erdl, Puls, Engelbert Hopf

PowerTalk 2022 (Teil 2)

Steigende Kosten und Chancen für neue Lieferanten

Ralf Higgelke, Hermann Püthe, inpotron, Uwe Daro, Emtron, Bernhard Erdl, Puls, Engelbert Hopf

PowerTalk 2022 (Teil 3)

Globalisierung vs. Regionalisierung

Ralf Higgelke, Hermann Püthe, inpotron, Uwe Daro, Emtron, Bernhard Erdl, Puls, Engelbert Hopf

PowerTalk 2022 (Teil 4)

Was nach der Pandemie bleibt

Distrelec

19-Zoll-Schränke

Rack-Stromversorgungen auswählen

Gaia Converter, More Electric Aircraft

Elektrisches Fliegen

DC-DC-Wandler mit 32 kW pro Liter für elektrische…

PULS

Puls Expands Production Site

Manufacturing in Europe: More important Than Ever…

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) in der Automatisierung. Dafür eignen sich dezentrale DCUSV-Systeme besser, um SPS-Steuerungen vor Stromausfall zu schützen. Diese lassen sich mit auf der Hutschiene in den Schaltschrank integrieren

DC-USV für die Hutschiene

Gegen Unterbrechungen gewappnet

DIODES AP61300Q und DIODES AP61302Q

Designs mit hoher Leistungsdichte

Low-Voltage-3A-Abwärtswandler für…

Bilderstrecke Stromversorgungsneuheiten

Belieferung mit kritischen Bauelementen

Stimmungswechsel am Markt

Fischer_Sebastian

Risk Management bei Traco Power

»Alle Zutaten für einen Konjunktureinbruch sind…

Höcherl & Hackl

Schulz-Electronic und Höcherl & Hackl

Drei neue Produktreihen

Verwandte Artikel

PULS GmbH