Schwerpunkte

Kontaktlose Energieübertragung

Induktiv kann nicht wireless

26. Januar 2021, 07:00 Uhr   |  Michael Zenkner


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Kommentar: Wie wireless ist Wireless Power?

Eine der sicherlich zukunftsträchtigen Techniken ist die Wireless Power Transmission (WPT) – kontaktlose Energieübertragung. Gegenwärtig tummeln sich hierzu verschiedene Anbieter auf dem Markt mit Gebilden, die – wenn man genauer hinschaut – die Energie zwar galvanisch getrennt übertragen, aber durch die erforderliche minimale Distanz zwischen Sender und Empfänger und die notwendige präzise Ausrichtung wohl eher als Transformatoren mit zwei losen Wicklungen zu betrachten sind. Sie kommen lediglich ohne elektrischen Kontakt aus, was der deutsche Begriff »kontaktlose Energieübertragung« auch sehr exakt widerspiegelt.

Um von Wireless Power Transmission sprechen zu können, muss die Größe des Übertragungssystems in Relation zur übertragenen Leistung und zur Übertragungsdistanz betrachtet werden. Das von Michael Zenkner beschriebene Verfahren mit Tunneleffekt erlaubt hinsichtlich Distanz und Ausrichtung Freiheitsgrade, die Anwender auch tatsächlich mit dem Begriff »Wireless« assoziieren. Die in dem Fachbericht beschriebenen Vorteile dieses Wireless-Power-Verfahrens überzeugen und einer der meines Erachtens herausragenden Vorteile ist die fehlende Absorption von Energie in Fremdkörpern, d.h. die Tatsache, dass Fremdobjekte die übertragene Energie nicht aufnehmen. Damit steht einem vielfältigen Einsatz des neuen Energieübertragungsverfahrens nichts im Wege – es kann sogar für Geräte mit Metallgehäuse genutzt werden.

Der Autor

Dr.-Heinz-Zenkner
© Zenkner

Dr. Heinz Zenkner

Dr.-Ing. Heinz Zenkner

hat Elektrotechnik mit Schwerpunkt Hochfrequenztechnik studiert und im Fachbereich Hochfrequenztechnik promoviert. Er ist seit vielen Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für EMV. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen tritt Dr. Zenkner auch als Autor in einer Vielzahl von Werken zur EMV in Erscheinung. In seiner beruflichen Laufbahn hat er als Dozent an verschiedenen Universitäten gearbeitet und Seminare an der IHK geleitet. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit industrieller Elektronik, von der ersten Idee eines Produktes bis hin zur Serienproduktion. Für seinen Fachaufsatz »Der Weg zur professionellen Schaltung« wurde Dr. Zenkner 2019 von der Redaktion Elektronik als Autor des Jahres ausgezeichnet.

emc.expert@we-online.com

Seite 3 von 3

1. Induktiv kann nicht wireless
2. Neues Verfahren zur kontaktlosen Energieübertragung
3. Kommentar: Wie wireless ist Wireless Power?

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH