Weidmüller-Gruppe baut Standort Eisleben aus

Weltweite Entwicklungs- und Fertigungstechnologie im Bereich Kommunikationselektronik (Schwerpunkt Industrial Ethernet) wird unter dem Dach der Heyfra gebündelt.

Seit dem 01. August werden alle Aktivitäten zur Entwicklung und Fertigung von kommunikationsfähigen Produkten für die dezentrale Automation bei der Heyfra mit Sitz in Eisleben gebündelt. Weidmüller hatte im Jahre 2005 die Mehrheit der Anteile an Heyfra übernommen.

Mit dieser Entscheidung forciert das Unternehmen die Erweiterung des Produktportfolios und die weltweite Vermarktung im Bereich industrieller Kommunikationselektronik. Die Maßnahmen richten sich konkret auf die Bündelung der Bereiche Entwicklung, Integrations- und Applikationslabor, Produkt- und Projektmanagement, Produktion und Teile des Marketings. Der Servicebereich zur Betreuung der Kunden wird ebenfalls an diesem Standort erfolgen.