Wechsel im Vorstand von ABB Deutschland

Heinz-Peter Paffenholz, seit 2001 Arbeitsdirektor von ABB in Deutschland und im Vorstand zuständig für das Automationsgeschäft, geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Der Aufsichtsrat beruft Hans-Georg Krabbe zum 01. Januar 2008 in den Vorstand.

Krabbe übernimmt die Zuständigkeit für das Automationsgeschäft der deutschen ABB. Er bleibt außerdem Chef der Division Automationsprodukte für Deutschland und die Region Zentraleuropa sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der ABB-Tochter Busch-Jaeger-Elektro.

Die Funktion des Arbeitsdirektors übernimmt zum 01. Januar 2008 Henrik Weiler, zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Financial Officer (CFO) von ABB Deutschland und der Region Zentraleuropa.

Die deutsche ABB wird unverändert geführt von Peter Smits, Vorsitzender des Vorstands und Leiter der Region Zentraleuropa. Dr. Joachim Schneider ist weiterhin als Vorstand für das Energietechnikgeschäft zuständig.