Unterstützung von Cluster-Konzepten

<p>Mit Version 7.0 der Prozessleitsoftware CitectSCADA unterstützt Citect nun auch Cluster-Konzepte.

Mit Version 7.0 der Prozessleitsoftware CitectSCADA unterstützt Citect nun auch Cluster-Konzepte. Das sogenannte „Split System Clustering“ ermöglicht eine Steigerung der Verfügbarkeit von Prozessleitanwendungen. Unterstützt werden sowohl High-Availability-Cluster als auch Load-Balancing-Cluster; mit letzteren ist es möglich, einzelne Systemaufgaben innerhalb einer Applikation auf verschiedene Rechner innerhalb eines Cluster zu verteilen und so deren Performance zu verbessern. Speziell für die zentrale Überwachung und Steuerung großer Fertigungsstätten ist das „Global View Clustering“ ausgelegt. Damit lassen sich auf einem zentralen Client- Rechner Prozessgrafiken, Alarm- und Trendmeldungen von mehreren Servern verschiedener Cluster visualisieren. Die Auswahl und Zuordnung der Server und Cluster können dynamisch während des laufenden Betriebs erfolgen. Das „Replicative Clustering“ vereinfacht die Konfiguration und Verwaltung einer Prozessleitanwendung. Alle Einstellungen einer Applikation lassen sich automatisch vervielfältigen und in jedem Cluster einsetzen. Getestete Projekte können komplett auf eine beliebige Anzahl neuer Systeme übertragen werden.

Citect Software Vertriebsgesellschaft
mbH
Tel. (0 81 61) 87 29 – 16
sales-germany@citect.com
www.citect.com