Turck: Magnetfeldsensor für Rundnutzylinder

Mit einer Höhe von 4,6 mm und einer Länge von 18 mm passt der Mini-Magnetfeldsensor »BIM-UNR« in alle gängigen Rundnutzylinder und zeigt den jeweiligen Schaltzustand direkt vor Ort über eine LED.

Befestigt wird der »BIM-UNR«, indem er von oben in die Nut eingeführt und mit einer Vierteldrehung der 1,5-mm-Inbus-Flügelschraube fixiert wird - der Mini-Magnetfeldsensor verschwindet dabei komplett in der Nut. So befindet sich das Sensorelement am Nutboden und damit am Magneten des Zylinders. Der jeweilige Schaltzustand wird direkt am Sensor über eine LED angezeigt.

Sollte einmal am Kabel gezogen werden, wird das Abheben des Sensors durch die rüttelsichere Befestigung in der Nähe des Kabelabgangs verhindert. Angeboten wird der »BIM-UNR« als Öffner und Schließer mit 2-m- bzw. 7-m-Anschlusskabel, aber auch als Pigtail-Variante mit M8- oder M12-Steckverbinder.