Schwerpunkte

Realtime Robotics / Siemens

Technologie-Partnerschaft für Multi-Roboter-Arbeitszellen

04. August 2020, 12:55 Uhr   |  Andreas Knoll


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

»Realtime Controller« als neue Echtzeitsteuerung für Roboter

Als Echtzeit-Robotersteuerung vereinfacht der „Realtime Controller“ die Programmierung, die für die sichere Systemintegration von Multi-Roboter-Arbeitszellen erforderlich ist, und verkürzt die Zeit bis zu deren Einsatz. »Bislang war die Integration von Robotik-Controllern komplex, zeitaufwändig und kostenintensiv, was die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten begrenzt hat«, sagt Peter Howard. »Der „Realtime Controller“ macht Multi-Roboter-Arbeitszellen flexibler, weil er viele Kernprozesse automatisiert und sich dynamisch an variable Produktionsbedingungen anpassen kann.«

Mit dem „Realtime Controller“ können Unternehmen jetzt schnell und problemlos die Automatisierung von Multi-Roboter-Arbeitszellen planen, simulieren und validieren. Der Controller verbindet sich mit der SPS und der Robotersteuerung des Anwenders, so dass diese autonom kollisionsfreie Bewegungen berechnen, kommunizieren und ausführen können. Weil er dafür sorgt, dass sich die einzelnen Roboter nicht in die Quere kommen, sind keine virtuellen Zwischenräume zwischen den einzelnen Robotern nötig, was sowohl die Entwicklungszeit als auch die Zykluszeit beim Betrieb verkürzt. Die Roboter sind somit rasch einsetzbar und können in neue Applikationen vordringen, für die sie bisher zu kostenintensiv waren.

Der „Realtime Controller“ ist ein industrieller Box-PC mit proprietärer Hard- und Software, die sowohl Offline-Programmierung als auch Runtime-Betrieb von Einzel- und Multi-Roboter-Arbeitszellen unterstützt. Das Software-Toolkit und die API ermöglichen eine problemlose Verknüpfung mit SPSen, Kommissioniersystemen, Robotersteuerungen, Simulations-Software und anderen Task-Planning-Lösungen. Seine Schnittstelle auf Web-Basis ermöglicht es Unternehmen, Roboter-Arbeitszellen zu konfigurieren und zu überwachen, einschließlich der Visualisierung von Roboterbewegungen und des Managements von Fehlerzuständen. Darüber hinaus ermöglicht die Bewegungsplanung von Realtime Robotics sofortige und autonome Fehlerbehebungslösungen für Multi-Roboter-Arbeitszellen.

Seite 2 von 2

1. Technologie-Partnerschaft für Multi-Roboter-Arbeitszellen
2. »Realtime Controller« als neue Echtzeitsteuerung für Roboter

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

elektroniknet, Siemens PLM, Siemens PLM Software