Steuerung: Auf High-Speed getrimmt

Mit der XFC-Technologie hat Beckhoff eine extrem schnelle Steuerungslösung gestrickt, die I/O-Response-Zeiten unter 100 µs ermöglicht.

Die Lösung setzt sich zusammen aus einem modernen Industrie-PC, sehr schnellen I/O-Klemmen mit erweiterten Echtzeit-Eigenschaften, dem Ethernet-System Ethercat und der Automatisierungssoftware Twincat.

Im Vergleich zu aktuellen PC-basierten Steuerungen bringt XFC laut Beckhoff eine Verbesserung der Performance um eine 10er-Potenz und erlaubt Zykluszeiten von 100 µs, ohne auf die zentrale Steuerung und ihre leistungsfähigen Algorithmen verzichten zu müssen. Neben der Optimierung der Zykluszeit bietet XFC eine Verbesserung der zeitlichen Genauigkeit und eine Erhöhung der Auflösung.

Messtechnische Aufgaben oder die Dokumentation der Teilequalität lassen sich somit in die Maschinensteuerung integrieren, ohne dass zusätzliche Spezialgeräte nötig sind. Die XFC-Technologie ist vollständig kompatibel zu bestehenden Automatisierungslösungen, sodass Standard- und schnelle Regel- und Messtechnik- Aufgaben kombiniert mit derselben Hardware- und Software- Plattform genutzt werden können.

Beckhoff Automation GmbH
Tel. (0 52 46) 9 63 – 0
info@beckhoff.de
www.beckhoff.de