Stemmer Imaging: 10 % Umsatz-Plus

Die Stemmer Imaging Group, Technologielieferant für die Bildverarbeitung, hat das am 30. Juni 2007 beendete Geschäftsjahr 2006/07 mit einem Gesamtumsatz von 40,2 Millionen Euro beendet.

Die zur Stemmer Imaging Group gehörenden Unternehmen Firstsight Vision (Großbritannien), Imasys (Frankreich) sowie die Stemmer Imaging Schweiz AG konnten zusammen mit der deutschen Muttergesellschaft Stemmer Imaging GmbH somit um knapp 10 Prozent zulegen. Damit ist die Gruppe nach eigenen Angaben weiterhin mit Abstand die größte Bezugsquelle für Bildverarbeitungs-Komponenten und -Dienstleistungen in Europa und konnte ihre positive Umsatzentwicklung seit der Gründung im Jahr 2004 weiter fortsetzen.

"Mit diesem Ergebnis konnten wir unser zu Beginn des Geschäftsjahres gesetztes Umsatzziel deutlich übertreffen", konstatiert Geschäftsführer Wilhelm Stemmer die gute Entwicklung. Überproportionale Steigerungsraten verzeichneten neben den Kameras als Hauptumsatzträger im abgelaufenen Geschäftsjahr die Produktbereiche Optiken und Beleuchtungen sowie die Produktgruppe Software mit der eigenen Bildverarbeitungs-Bibliothek Common Vision Blox.