Siemens: Simatic-S7-300-Controller mit 40 mm Baubreite

Siemens hat mit den Standard-Controllern »CPU 315-2 PN/DP« und »CPU 317-2 PN/DP«, sowie mit den fehlersicheren Controllern »CPU 315F-2 PN/DP« und »CPU 317F-2 PN/DP« vier »Simatic-S7-300-Controller« mit 40 mm Baubreite vorgestellt.

Die Controller haben jeweils zwei Profinet-Schnittstellen, über die sich Linienstrukturen realisieren lassen. Außerdem bearbeiten die vier neuen Mitglieder der »Simatic-S7-300-Controller«-Familie Anwenderprogramme mehr als doppelt so schnell als das jeweilige Vorgängermodell: Bitbefehle benötigen nur noch 25 ns, die Zeit für Wort-, Festpunkt- und Gleitpunktarithmetik-Befehle ist ebenfalls deutlich kürzer.

Die graphische Darstellung der Profinet-IO-Topologie wurde ebenfalls überarbeitet: Der Baugruppenstatus der angeschlossenen Profinet-Teilnehmer wird tabellarisch angezeigt und es gibt eine direkte Weiterverlinkung zu den Webservern. Außerdem wurde der integrierte Webserver um Funktionen der Systemdiagnose erweitert, z.B. mit automatischen Seiten-Updates und einem Diagnosepuffer für bis zu 499 Einträge.