Stoß- und vibrationsfeste Objektive Präzise Aufnahmen in rauen Umgebungen

Die Objektivreihe JCM-V von Kowa wurde für den Einsatz in Umgebungen mit starken Vibrationen und Stoßbelastungen konzipiert. Die stabilisierte Megapixel-Objektivreihe auf Basis der Standardobjektive JC1MS eignet sich insbesondere für Anwendungen, in denen eine hohe optische Leistung erforderlich ist.

Die Objektive von Kowa lassen sich beispielsweise verwenden, um präzise Ergebnisse in subpixelgenauen Messungen zu erhalten, wie sie in 3D-Messsystemen für den Karosseriebau und die Prototypenfertigung oder in Stereoskopiesystemen erwünscht sind. Auch für Anwendungen, bei denen die optische Achse unabhängig von der Objektivposition stabil sein muss und in rauen Umgebungen wie bei Druckmaschinen oder in der Schieneninspektion können die JCM-V-Objektive benutzt werden.

Um eine möglichst gute Stabilität der optischen Achse sowie eine optimale Schwerkraftkompensation zu erreichen, sind sämtliche Glaselemente der Objektive mit 2/3-Zoll-Sensor geklebt. Der Fokus-Einstellring wird mit einer selbstsichernden Mutter fixiert. Anstelle mechanischer Irisblenden mit beweglichen Verschlusslamellen kommen austauschbare Irisplatten zum Einsatz, die eingeklebt werden können.

Über eine Dauer von bis zu 180 Minuten halten die Objektive Beschleunigungen bis 5G und Vibrationen zwischen 10 und 500 Hz stand. Erhältlich sind Versionen mit den Brennweiten 8, 12, 25, 35 sowie 50 mm. Sie sind mit C-Mount-Objektivanschluss ausgestattet.

Die Objektive der Serie JCM-V sind bei Framos verfügbar.