Optimierte MC-Funktionen inklusiv

<p>Die FP-X von Panasonic wurde insbesondere in Hinblick auf Anforderungen des Maschinenbaus entwickelt.

Die FP-X von Panasonic wurde insbesondere in Hinblick auf Anforderungen des Maschinenbaus entwickelt. Die Kleinsteuerung verfügt über eine Verarbeitungszeit von 0,32 µs für Basisbefehle (1,9 ms für 5000 Programmschritte) und ist mit optimierten Motion- Control-Funktionen ausgestattet.

Sechs unterschiedliche CPU-Typen mit integrierten Ein- und Relais- beziehungsweise Transistorausgängen (8E/6A, 16E/14A, 32E/28A) sowie abziehbaren Schraubklemmen für die einfache und sichere Verdrahtung gewährleisten die flexible Anpassung an die Anwendung. Bis zu sieben Erweiterungsbaugruppen ermöglichen den Ausbau auf über 300 E/As.

Um die Anzahl der verschiedenen CPUs zu reduzieren, wurden spezielle Erweiterungskassetten für Speichererweiterung, analoge E/As, Schnittstellen, schnelle Zählereingänge sowie Impulsausgänge entwickelt. Bis zu drei dieser Kassetten werden einfach auf die CPU gesteckt.

Maximal drei freie serielle Kommunikationsschnittstellen stehen pro CPU zur Verfügung (wahlweise RS232/485), darüber hinaus ist standardmäßig eine USB-Schnittstelle für die Verbindung mit einem PC via USBKabel- Typ-AB vorhanden.


Panasonic Electric Works Deutschland GmbH
Tel. (0 80 24) 6 48 – 0
info-de@euro.de.mew.com
www.panasonic-electric-works.de