Objektorientiert programmieren

<p>Lasal Class2 ist eine Weiterentwicklung der objektorientierten Projektierungssoftware Lasal Class von Sigmatek.

Lasal Class2 ist eine Weiterentwicklung der objektorientierten Projektierungssoftware Lasal Class von Sigmatek. Mit einem durchgängigen Bedienkonzept und einer übersichtlichen Oberfläche bietet die neue Software eine Entwicklungsumgebung für Steuerungsprogramme (Projektierung nach IEC 61131-3). Durch die grafische Darstellung von Programmbausteinen wird die Komplexität des Programms gekapselt. Das heißt, der Programmcode selbst ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Dargestellt werden die Beziehungen von Programmteilen untereinander sowie die wichtigsten Daten eines Programmteils. Die objekt-orientierte Programmierung arbeitet mit Klassen und Objekten in Form eines Baukastensystems. Klassen sind fertige, gekapselte Bausteine beziehungsweise Vorlagen, Objekte sind verwendete Bausteine mit individueller Parametrierung und Kommunikation von und zu anderen Objekten. Das Vererben von Klasseneigenschaften macht eine Gliederung von Programmteilen in hierarchische Ebenen möglich. Jede Ebene kann alle Eigenschaften der unteren Ebenen nutzen und verändern.

Sigmatek GmbH
Tel. (0 63 41) 94 21 – 0
info@sigmatek.de
www.sigmatek.de