Münchner Messe-Kombi: Automatica zeitgleich mit Intersolar

Im Juni 2008 findet die Intersolar - Internationale Fachmesse für Solartechnik - erstmals in München statt, zeitgleich mit der Automatica -- der "International Trade Fair for Automation: Assembly - Robotics - Vision".

"Für Systemanbieter von Photovoltaik-Anlagen kommt die neue Messe-Kombination von Automatica und Intersolar 2008 gerade recht. Denn wie sich am Beispiel einer Reihe von Unternehmen zeigen lässt, gibt es für Besucher wie Aussteller interessante Synergieeffekte," heißt es seitens der Messe München. So habe eine Reihe von Unternehmen, die zu den Automatica-Ausstellern gehören, ihre Prozesskenntnisse erfolgreich im Markt der Solartechnik umgesetzt.

Die Automatica, die nach Angaben des Veranstalters alle Segmente des Bereiches Robotik + Automation unter einem Dach vereint, findet seit 2004 im zweijährigen Rhythmus auf dem Gelände der Neuen Messe München statt und dient als Vertriebs-Plattform für die Bereiche Robotik, Montage- und Handhabungstechnik, Industrielle Bildverarbeitung und dazugehörige Technologien.

Die Intersolar gilt als größte Fachmesse für Solartechnik in Europa und wurde in den Jahren 2000 bis 2007 in Freiburg veranstaltet. Ab 2008 findet sie in München statt. Die Kooperation der Veranstalter Solar Promotion GmbH, Pforzheim, und Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG wird auch am neuen Standort fortgesetzt. Die Intersolar konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, Solarthermie und Solares Bauen. Im Jahr 2007 stiegt die Zahl der Aussteller im Vergleich zum Vorjahr von 454 auf 638 und die Ausstellungsfläche wurde von 26.000 m² auf rund 34.000 m² vergrößert.