Hannover Messe »MobiliTec« wird in »Energy« integriert

Die Messe »Energy« vereint als Teil der Hannover Messe rund 1300 Aussteller.
Die Messe »Energy« vereint als Teil der Hannover Messe rund 1300 Aussteller.

Die Hannover Messe strafft ihr Angebot rund um das Thema Energie: Die Mobilitätstechnik-Messe »MobiliTec« wird Teil der »Energy«, die sich als »internationale Leitmesse für integrierte Energiesysteme und Mobilität« neu positioniert und damit in Zukunft alle Energie- und Mobilitätsthemen abdeckt.

Die »MobiliTec« wird künftig als Ausstellungsbereich der »Energy« in der Halle 27 organisiert, in direkter Nähe zum Gemeinschaftsstand »Hydrogen & Fuel Cells & Batteries«. Damit werden die Mobilitäts- und Speicherlösungen innerhalb der Hannover Messe gebündelt und »mit rund 300 Ausstellern sichtbar gestärkt«, wie es hieß. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Mobilitätstechniken, Infrastrukturthemen, Speicherlösungen und intermodale Logistikkonzepte. Weitere Themen in der Halle 27 sind Energiedienstleistungen und dezentrale Energieerzeugungstechniken sowie der Ausstellungsbereich Energie- und Ressourceneffizienz.

Die zweijährlich abgehaltene Windenergie-Messe »Wind«, die sonst ebenfalls in der Halle 27 stattfindet, ist im kommenden Jahr nicht mit dabei. Für die Hannover Messe 2017 und damit auch für die Rolle der »Wind« im Verhältnis zur »Energy« haben die Planungen noch nicht begonnen.

In den Hallen 12 und 13 dreht sich alles um die Verteilung und Übertragung von Energie. Dabei steht in der Halle 13 die Netztechnik im Mittelpunkt. In der Halle 12 treffen Energie- und Automatisierungsthemen aufeinander. Dort geht es hauptsächlich um die Themen Steuerung und Monitoring, wobei Energie- und Lastmanagement-Techniken sowie Gebäudeautomatisierung im Vordergrund stehen.

Insgesamt vereinen die Energiethemen auf der Hannover Messe rund 1300 Aussteller. Im kommenden Jahr wird die Hannover Messe folgende Teile umfassen: »Industrial Automation«, »Energy«, »Digital Factory«, »Industrial Supply« und »Research & Technology«.