Melexis: Motor-Controller-IC mit LIN-Schnittstelle

Melexis stellt mit dem »MLX81200« einen Controller für Gleichstrom-Motoren ohne Kollektor und Drehgeber mit Dual-Core und integrierter LIN-Schnittstelle vor.

Melexis setzt beim »MLX81200« auf die LIN-Dual-Core-Architektur: Auf dem 16-Bit-Anwendungs-MCU läuft die Applikations-Software, während unabhängig davon die Kommunikation über den anderen MCU läuft. Der integrierte LIN-Transceiver ist nach den Physical Layer Spezifikationen LIN 1.3, 2.0, 2.1 und SAE-J2602 zertifiziert, das API von Melexis wurde für diese Spezifikation »validiert«. Der Vorteil: werden für einen validierten Applikations-Code verschiedenen LIN-Standards genutzt, so muss er nicht noch einmal validiert werden.

Geliefert wird der Controller »MLX81200« in den Gehäusevarianten QFN48 und TQFP48 (7 x 7 mm²). Verwendet wird der Controller, um Gleichstrom-Motoren, die z.B. Klimaanlgen oder Wasserpumpen mit Leistungen bis zu 200 W antreiben, mit einer LIN-Schnittstelle auszurüsten.