Schwerpunkte

Die künftige Sensor-Aktor-Kommunikation

IO-Link und SPE – Konkurrenz oder Kooperation?

17. Dezember 2020, 19:26 Uhr   |  Andreas Knoll


Fortsetzung des Artikels von Teil 4 .

Dr. Elmar Büchler, Balluff: IO-Link over SPE als Erweiterung von IO-Link

Dr. Elmar Büchler, Balluff
© Balluff

Dr. Elmar Büchler, Balluff: »IO-Link over SPE könnte eine sehr sinnvolle Erweiterung des bestehenden IO-Link-Systems sein.«

SPE kann IO-Link nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen – und letztlich können beide Standards voneinander profitieren. Dr. Elmar Büchler, Strategic Marketing Industry Manager bei Balluff, gibt nähere Informationen.

Markt&Technik: Warum ist es Ihres Erachtens so wichtig, dass IO-Link auch in Zukunft bestehen bleibt?

Dr. Elmar Büchler: Unser Ziel ist es, IO-Link nicht zu ersetzen, sondern durch ein neues Interface – dort wo es Sinn macht – zu erweitern. Wir legen viel Wert auf die bisherigen IO-Link-Integrationsstandards wie IO Device Description (IODD) und werden die Kompatibilität im Vordergrund unserer technischen Betrachtung halten.

Inwieweit können IO-Link und SPE sich gegenseitig befruchten?

Derzeit werden verschiedenste Use Cases erarbeitet, untersucht und bewertet. IO-Link over SPE könnte eine sehr sinnvolle Erweiterung des bestehenden IO-Link-Systems sein. Es gibt sowohl IO-Link-Applikationen als auch einzelne Geräte, die von der höheren Performance seitens SPE profitieren könnten. Dies wird derzeit untersucht und bewertet. So ließen sich damit beispielsweise IO-Link-Signale auch über die vorgegebene Grenze von 20 Metern übertragen oder die Anforderungen an die IO-Link-Kommunikation in explosionsgeschützten Bereichen mittels SPE 10Base-TL1 und APL erfüllen. IO-Link bleibt dabei immer noch IO-Link, und auch die Integration in übergeordnete Systeme bliebe gleich.

Seite 5 von 6

1. IO-Link und SPE – Konkurrenz oder Kooperation?
2. Peter Wienzek, ifm electronic: IO-Link-Daten über SPE-Kabel übertragen
3. Sonja Armbruster und Hartmut Lindenthal, Pepperl+Fuchs: Geringe Kosten versus große Distanzen
4. Aurel Buda, Turck: »Sowohl – als auch« statt »entweder-oder«
5. Dr. Elmar Büchler, Balluff: IO-Link over SPE als Erweiterung von IO-Link
6. Pierre Brucker, Kübler: Mit IO-Link kostengünstig, mit SPE nahtlos

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Pepperl + Fuchs GmbH, Pepperl+Fuchs GmbH / Mannheim, Pepperl+Fuchs GmbH Division Process Automation, HANS TURCK GmbH & Co. KG, ifm electronic gmbh, Fritz Kübler GmbH Zähl- und Sensortechnik, Balluff GmbH