Lineargetriebe: typenreich und vielseitig

Die Lineargetriebe-Serie LS von Oriental Motor ersetzt die bisherige LH-Serie und wird mittels AC-Induktionsmotoren betrieben.

Das Lineargetriebe LS bewegt Lasten – ob vertikal oder horizontal – von bis zu 100 kg wiederholgenau. Im Vergleich zu anderen Getrieben ist die transportable Masse in etwa 1,5 mal so groß. Der Anwender kann zwischen einer 100-mm- und einer 1000-mm-langen Zahnstange wählen und legt die Bewegungsrichtung fest. Für geringe Lasten (bis 30 kg) steht die Version 2LS bereit, die durch Motoren mit einem 60-mm-Gehäuse angetrieben wird. Zu den 4LS-Baureihen gehört ein 80-mm-Motorengehäuse.

Motoren mit bidirektionalem Antrieb sind für gleich bleibende Bewegungen geeignet. Zum Halten in bestimmten Positionen kommen Motoren mit elektro-magnetischer Bremse zum Einsatz. Ein Drehzahl-geregeltes Modell realisiert unterschiedliche Geschwindigkeiten, für besonderen Schub stehen Torque-Motoren bereit. Sie alle gehören zum Programm von Oriental Motors.

Ein Begrenzungsschalter-Set für wiederholbare Positionierungen steht als Zubehör bereit. Es besteht aus zwei Begrenzungsschaltern, vier Anschlägen und dem zugehörigen Befestigungs-Material. Für Bewegungsabläufe mit mehr Stopp-Punkten sind die Anschläge einzeln erhältlich. Alle Bestandteile und das gesamte Zubehör der LS-Serie entsprechen der RoHS-Richtlinie.