Leoni mit Großauftrag aus der Schweiz

Der Schweizer Spezialkabelhersteller Leoni-Studer erhielt die Zusage für die Verkabelung der Bahntechnik im Gotthard-Basistunnel. Für das auf sechs Jahre angesetzte Verkabelungsprojekt rechnen die Schweizer mit rund 74 Millionen Euro Umsatz.

Für die bahntechnischen Anlagen des Basistunnels liefert das in Däniken ansässige Unternehmen halogenfreie Energieversorgungs- und Sicherheitskabel. Die Kabel erfüllen die geforderten brandtechnischen Kriterien in sicherheitsrelevanten Bauten wie Tunneln, Hochhäusern, Krankenhäusern und Flughäfen.