Lenze: Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum

Die Lenze-Gruppe bilanziert ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Das Unternehmen erhöhte im Geschäftsjahr 2006/2007 (1. Mai 2006 bis 30. April 2007) seinen Gruppenumsatz um 58 Millionen Euro auf 587 Millionen Euro.

Im Vergleich zum Vorjahr mit 529 Millionen Euro Gruppenumsatz entspricht das Ergebnis einem Plus von 11 Prozent. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 26 Millionen Euro auf 56 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss der Lenze-Gruppe erhöhte sich um 18 Millionen Euro auf 37 Millionen Euro.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr erwarb Lenze alle Anteile an der Schmidhauser AG, einem schweizerischen Entwicklungspartner, und verfügt damit weltweit über sieben Entwicklungsstandorte. Die Zahl der durchschnittlich Beschäftigten stieg von 2985 auf 3203 Mitarbeiter, wobei gut die Hälfte des Mitarbeiterzuwachses (112 Personen) auf Deutschland entfiel.