Käufer von Frequenzumrichtern: Treu – ja, zufrieden – nicht immer!

Deutsche Maschinenbauer zeichnen sich durch eine hohe Loyalität zu ihren Frequenzumrichterlieferanten aus. Doch kratzt man an der Oberfläche, so stellt sich heraus, dass Loyalität nicht unbedingt mit Zufriedenheit gleichzusetzen ist.

Research Solutions hat vor kurzem die Zufriedenheit analysiert. Die Analyse ergab, dass deutsche Maschinenbauer nicht leichtfertig den Anbieter wechseln – 50 Prozent kaufen seit mehr als zehn Jahren beim selben Frequenzumrichteranbieter ein.

Kann man daraus schließen, dass alles eitel Wonne ist? Um es kurz zu fassen: nein. Eine signifikante Anzahl der Kunden spricht Bedenken an, die zumindest einen Aspekt der Leistung ihres Anbieters betreffen. Etwa 40 Prozent der Kunden behaupten, ein technisches Problem, ein Problem mit der Lieferung oder dem Service ihres Anbieters gehabt zu haben.

Technische Unzulänglichkeiten machen den Großteil aller auftauchenden Probleme aus. In weniger als der Hälfte aller Fälle lösen die Anbieter das Anliegen schnell und effizient. In 6 Prozent der Fälle bleibt das Problem ungelöst. Es ist also zu erwarten, dass es zu Marktverschiebungen kommen wird.

Welche alternativen Anbieter werden Sie berücksichtigen? Anhand welcher Kriterien werden Sie einen alternativen Anbieter bewerten? Wie schneiden Anbieter gegenwärtig in diesen Kriterien ab? Diese Fragen will die neuste Studie von Research Solutions (www.research-solutions.co.uk) beantworten.