Infrarot-Front-Schnittstelle eingebaut

<p>Gossen-Metrawatt stellt mit R2500 und R2700 Kompaktregler und Temperaturbegrenzer vor.

Gossen-Metrawatt stellt mit R2500 und R2700 Kompaktregler und Temperaturbegrenzer vor. Die Kompaktgeräte im 1/16 DIN-Format (48 mm × 48 mm) und im 1/8 DIN-Format (48 mm × 96 mm) eignen sich für präzise und überschwingungsfreie Regelaufgaben und zur Temperaturbegrenzung. Über die fest eingebaute Infrarot-Front-Schnittstelle ist es möglich, die Regler mit der Software „CompactConfig“ on- und offline zu konfigurieren und zu parametrieren, eine Online-Betrachtung des Regelprozesses durchzuführen sowie die Werte aus dem Datenlogger und der Alarm-Historie auszulesen und zu speichern. In die neue Geräte-Generation integriert wurden Funktionen wie Heißkanal- und Programmregelung. Eine Einbindung in eine übergeordnete SPS ist über die optionale RS485-Schnittstelle möglich. Mit der frontseitigen Schutzart IP67 ist neben der Anwendung im Maschinenund Anlagenbau ein Einsatz in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie möglich. Die Funktionskompatibilität sorgt für einen problemlosen Austausch mit den Vorgängermodellen – den Kompaktreglern R2400 und R2600.

GMC-I Gossen-Metrawatt GmbH
Tel. (09 11) 86 02 – 0
www.gossenmetrawatt.com