igus gründet Initiative "young engineers support"

Die igus GmbH aus Köln, Entwickler und Hersteller von Polymer-Gleitlagern und Energieführungssystemen, hat die Initiative "yes - Young engineers support" ins Leben gerufen.

Ziel ist es, Schüler und Studenten, Lehrer und Professoren bei der Verwirklichung ihrer technischen Ideen zu unterstützen.

Im Rahmen der Initiative "yes" bietet igus im Internet Downloads zu anschaulichem Film-, Bild- und Textmaterial. Im Service-/Infoshop werden beispielsweise Produktmuster, Kataloge, Produkt-CDs, Gastvorträge, Möglichkeiten für Exkursionen sowie Support bei Studienarbeiten angeboten. Zudem beantworten Experten Fachfragen.

Eine solche Zusammenarbeit ist beispielsweise das Projekt "Flugsimulator" zweier Auszubildender (Ralph Strobel und Jürgen Stadelmaier) und eines Schülers (Matthias Müller) aus Stuttgart. Sie nahmen am "Jugend forscht"-Wettbewerb teil und gewannen in der Endausscheidung in Hamburg. Der Flugsimulator soll Nichtfliegern einen realistischen Einblick in die Welt des Segelfliegens geben.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie durch "yes" eine Idee realisiert werden konnte, ist das interdisziplinäre Projekt "Bionics in Progress" der Bremer Hochschule für Künste und der Universität Bremen.