Hirschmann beendet Kooperation mit Innominate

Die Hirschmann Automation and Control GmbH, Neckartenzlingen, hat die 2003 begonnene Kooperation mit der Berliner Innominate Security Technologies AG auf dem Gebiet industrieller Firewall-Lösungen beendet.

Als Grund nennt Hirschmann unterschiedliche technologische Ansätze: Hirschmann setzt bei ihren Switches auf VxWorks als Betriebssystem, während die Security-Lösungen von Innominate auf Linux basieren. Ein klassischer Zielkonflikt für Hirschmann, die dem Trend folgend künftig auch Security-Funktionen direkt in die Switche integrieren wollen. Deshalb wird Hirschmann die entsprechende Security-Software selbst entwickeln und ab Mitte 2008 in dem Security-Router Eagle einsetzen. Bis dahin wird diese gemeinsam mit Innominate entwickelte IT-Komponente in der aktuellen Software-Version zur Verfügung stehen. Im nächsten Schritt wird die Security-Software sukzessive in die Software-Pakete der Switche implementiert.