Halbjahresbericht 2007: Danfoss A/S mit 15-prozentiger Umsatzsteigerung

Der Umsatz von Danfoss stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (1 Januar bis 30 Juni 2007) um 20 Prozent von 9,1 auf 10,9 Milliarden Dänische Kronen (DKK).Umgerechnet auf das Kursniveau des letzten Jahres, und um Zu- und Verkäufe bereinigt, lag der Zuwachs bei 15 Prozent.

Im Vergleich dazu waren es 11 Prozent zum Ende des 2. Quartals 2006. Das operative Ergebnis vor sonstigen Aufwendungen und Erträgen stieg im 1. Halbjahr 2006 um 20 Prozent von 584 auf 702 Mio. DKK, während sich der operative Gewinn (EBIT) von 672 auf 712 Mio. DKK erhöhte.

Der Gewinn vor Steuern betrug 758 Mio. DKK gegenüber 631 Mio. DKK im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis vor Steuern enthält einen Ertrag in Höhe von 187 Mio. DKK aus dem 1. Quartal, der dem Verkauf der Damcos A/S entspringt. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im Vergleichszeitraum von 19.292 auf 21.784 Beschäftigte.

Die Umsatzerwartung für 2007 liegt bei maximal 21 bis 22 Milliarden DKK. Das entspräche einer Steigerung von 8 bis 13 Prozent gegenüber 2006. Es wird von einem EBIT zwischen 1,6 und 1,8 Milliarden DKK ausgegangen, zu dem zugekaufte Unternehmen 50 Mio. DKK beitragen dürften. Die erwartete EBIT-Marge liegt bei etwa 8 Prozent.

Anmerkung: Wechselkurs für den 10.09.2007: 1 Euro = 7,44742 Dänische Kronen