Contrinex präsentiert Miniatur-Reflexionslichttaster mit seitlichem Lichtaustritt

Eine zuverlässige Erfassung von Objekten durch Löcher und Spalten wird mit Hilfe der neuen quaderförmigen Miniatur-Lichttaster mit zylindrischem Lichtstrahl von Contrinex in der Baugröße 5 x 7x 40 mm ermöglicht.

Ihre sphärische Linse aus Saphir ist kratzfest und projiziert einen zylindrischen, eng fokussierten Infrarotlichtstrahl mit einem Durchmesser < 4 mm, was sowohl eine vertikale als auch horizontale Montage direkt auf der Trägerfläche erlaubt. Die Geräte sind mit geeichten Schaltabständen zwischen 20 und 25 mm sowie in der Version mit 50 mm Schaltabstand als vollständige Geräte mit integriertem Verstärker zu beziehen.

Der Verstärker treibt bei einer Versorgungsspannung von 10 bis 30 V einen Strom bis 100 mA über seinen kurzschlussfesten Ausgang. Ein Schalten des Ausgangs wird dabei durch eine LED angezeigt.

Die Lichttaster im V2A-Edelstahlgehäuse sind mit 2 m-PVC-Kabel erhältlich und erfüllen die Schutzart IP67. Typische Einsatzfelder sind Drehgeberanwendungen, wobei Frequenzen bis 250 Hz erfasst werden können.