Schwerpunkte

VDMA-Daten zur deutschen IBV-Branche

Fast 20 Prozent Umsatzwachstum im Jahr 2017

07. Februar 2018, 20:30 Uhr   |  Andreas Knoll


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Die europäische Bildverarbeitungs-Branche im Jahr 2016

Etwa 61 Prozent ihres Umsatzes erzielte die europäische Bildverarbeitungs-Branche 2016 in Europa selbst, 23 Prozent in Asien und 15 Prozent in Nord- und Südamerika, wobei der Anteil Asiens deutlich wuchs, der Europas leicht sank und der Amerikas ungefähr gleichblieb. Der größte Landesmarkt für die europäische Bildverarbeitungs-Branche ist der deutsche mit etwa 550 Mio. Euro Umsatzvolumen, gefolgt vom nordamerikanischen mit gut 250 Mio. und vom chinesischen mit gut 180 Mio., wobei der Anteil des chinesischen Markts stark zunimmt. Die Hauptabnehmerbranche der europäischen Bildverarbeitungs-Industrie war 2016 die Automotive-Branche mit 19 Prozent Anteil, gefolgt von der Lebensmittel-, Getränke- und Tabakindustrie (einschließlich Abfüllen und Verpacken) mit etwa 14 Prozent, der Elektro- und Elektronikindustrie mit gut 13 Prozent und der Halbleiterindustrie (einschließlich Solarzellen) mit gut 12 Prozent.

Seite 2 von 3

1. Fast 20 Prozent Umsatzwachstum im Jahr 2017
2. Die europäische Bildverarbeitungs-Branche im Jahr 2016
3. Bildverarbeitungs-Messe Vision im Aufwind

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

VDMA Verband Deutscher Maschinen- u. Anlagenbau e.V., Landesmesse Stuttgart GmbH