Berufswettbewerbe auf der Hannover Messe 2007

Auf der Hannover Messe 2007 finden die ersten SkillsGermany Berufswettbewerbe statt. Dabei messen sich Auszubildende in ausgewählten industrieorientierten Berufswettbewerben der Bereiche Elektrotechnik, IT-Netzwerktechnik und Mechatronik.

Die SkillsGermany Berufswettbewerbe finden im Rahmen der TectoYou Nachwuchsinitiative der Deutschen Messe AG in Kooperation mit den Partnerunternehmen Rittal (Elektrotechnik), Festo (Mechatronik) und Cisco (IT-Netzwerktechnik) statt. Teilnehmen können Auszubildende bis 22 Jahre, bei Mechatronik bis 23 Jahre. In den Berufsbildern Elektrotechnik und IT-Netzwerktechnik gehen je zwölf Azubis an den Start; beim Teamberuf Mechatronik werden es 16 Teams sein. Die Gewinner vertreten Deutschland bei den 39. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften, die vom 14. bis 21. November 2007 in Japan stattfinden.

SkillsGermany wurde Ende März 2006 gegründet. Die Berufliche Bildungsinitiative hat derzeit rund 40 Mitglieder und Partner. SkillsGermany hat das Ziel, die nationalen Berufswettbewerbe sowie die internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills und EuroSkills in Deutschland stärker als bisher in der Öffentlichkeit zu verankern.
WorldSkills -- die "WM der Berufe" - wurde vor 50 Jahren ins Leben gerufen. Zuletzt fand die Veranstaltung 2005 in Helsinki statt, wo 800 Jugendliche aus aller Welt vor 120.000 Besuchern ihr fachliches Können in rund 45 Wettbewerbsberufen und Vorführdisziplinen in Technik, Industrie, Handwerk und Dienstleistung zeigten.