Auf FDT/DTM-Basis

<p>Mit dem IO-Assistant 3.0 präsentiert Turck eine neue Generation des Projektierungs-, Inbetriebnahme- und Wartungs- Tools für Feldbus- und Interfacesysteme.

Mit dem IO-Assistant 3.0 präsentiert Turck eine neue Generation des Projektierungs-, Inbetriebnahme- und Wartungs- Tools für Feldbus- und Interfacesysteme. Im Gegensatz zu den Vorversionen basiert das jetzige Tool auf der standardisierten FDT-Technologie. Das modulare Software-Konzept bietet die Möglichkeit, die DTM (Device Type Manager) des IO-Assistant auch in unterschiedlichen Rahmenapplikationen (Frames) nutzen zu können. Dies reduziert laut Hersteller die Komplexität vieler Systeme und macht die Gesamtlösung überschaubar. Alle relevanten Geräte-Eigenschaften werden transparent und anwendungsfreundlich visualisiert. Das System unterstützt die I/OSysteme BL20, BL67 und excom sowie zahlreiche Lösungen aus dem Interface-Technik- Portfolio des Unternehmens.

Hans Turck GmbH & Co. KG
Tel. (02 08) 49 52 – 0
more@turck.com
www.turck.com