Analoge I/O-Module für IP-67-Feldbussystem LioN-Link

Lumberg Automation erweitert sein Verdrahtungssystem LioN-Link um zwei I/O-Module mit vier analogen Eingängen.

Der Messbereich des Moduls 0942 UEM 630 bietet Eingänge von 0-20 mA- bzw. 4-20 mA-Signalen. Das Modul 0942 UEM 631 eignet sich für  0 – 10 V-Signale. Anschlüsse sowie die Ankopplung der Sensoren erfolgen über 5-polige Standard-M12-Steckverbinder.

Wie sämtliche LioN-Link I/O-Module entsprechen die Analogmodule auch der Schutzart IP 67 und sind vibrations- und schockfest. Aufgrund ihrer kompakten Bauform und des Gewichts von nur 165 g lassen sich die Module auch an kleinen Handling-Robotern einsetzen.

Die Module können sowohl seitlich als auch direkt auf Alu-Profilschienen befestigt werden. Ein weiteres Feature ist die farbliche Codierung der einzelnen Steckanschlüsse, wodurch sich direkt die Funktion des jeweiligen Steckplatzes erkennen lässt.

Das LioN-Link-System von Lumberg ist ein modulares IP-67-Verteilersystem für dezentralen Einsatz direkt in der Feldebene. Es besteht aus Buskoppler-Modulen, die die Verbindung zwischen dem übergeordneten Feldbus und dem feldbusunabhängigen I/O-Modulen herstellen.