AMD gibt einen Ausblick auf das vierte Quartal

AMD erwartet, dass der Umsatz im vierten Quartal ohne das erworbene ATI-Segment gegenüber dem dritten Quartal um zirka 3 Prozent steigen wird.

Im dritten Quartal hatte AMD einen Umsatz in Höhe von 1,33 Mrd. Dollar erzielt. Der Betriebsgewinn - ebenfalls ohne Einberechnung der Zahlungen für ATI - soll positiv, aber deutlich niedriger als im dritten Quartal ausfallen. Einen negativen Einfluss auf die Bruttomarge sowie den Betriebsgewinn hatten die deutlich niedrigeren Durchschnittspreise für Mikroprozessoren, was auch die stark gestiegenen Stückzahlen nicht ausgleichen konnten.