Zusammenarbeit für 32- und 22-nm-Verbindungen

Applied Materials und das Forschungsinstitut IMEC wollen gemeinsam Verarbeitungstechnologien für 32- und 22-nm-Kupfer/Low-k-Verbindungen entwickeln.

Dazu wird IMEC eine Reihe von Systemen von Applied Materials nutzen. Applieds Arbeit mit IMEC ist Bestandteil von IMECs Nanoelectronics Research Plattform, der bereits Hersteller wie Infineon, Intel, Panasonic/Matsushita, Philips Semiconductors, Samsung, STMicroelctronics, Texas Instruments und TSMC angehören.